Januar 2020


Gaumenkino Official Secrets

05 Jan 2020

Gaumenkino

18:00

Jöslar

18 Uhr GAUMEN - Wir kochen 3 feine Gänge
ESSEN + Kino 33 EURO
Reservierungen bis Donnerstag, 02. Jänner
T 05512 2312, kontakt@joeslar.at

20 Uhr KINO: „Official Secrets“
Land/Jahr: USA/2019
Genre: Drama, Mystery

Darsteller: Keira Knightley, Matt Smith, Ralph Fiennes, Matthew Goode, Rhys Ifans

Regie: Gavin Hood

Die Geheimdienst-Angestellte Katharine Gun (Keira Knightley) hat es vor dem Irak-Krieges 2003 getan: Arge Geheimnisse ausgeplaudert – und sich damit mächtige Feinde gemacht. Auch Donald Trump kann ein Lied davon singen, wie es ist, auf kaltem Fuß erwischt zu werden von den Enthüllungen eines Whistleblowers. Genau, das sind jene Menschen, die ohne Rücksicht auf persönliche Verluste jenes Wissen über die Machenschaften der Supermächtigen ans Tageslicht befördern, das selbige gerne auf ewig unterdrückt hätten. Nicht alle dieser Aufdecker müssen dabei so eitle Selbstdarsteller wie Julian Assange sein, die meisten agieren unscheinbar im Hintergrund – so wie Katharine Gun, deren in unseren Gefilden eher weniger bekannte Geschichte nun hier rekonstruiert wird. 2003 arbeitete Gun (Keira Knightley) als Übersetzerin beim britischen Geheimdienst GCHQ, wo sie Kenntnis von einem geheimen NSA-Memo erlangte, demzufolge sich das UK und die USA auf die Erpressung kleinerer Länder geeinigt hatten, damit diese im UN-Sicherheitsrat für die Irak-Invasion stimmen. Ihrem Gewissen folgend leakte Gun das Schriftstück. Die Geschichte schlug hohe Wellen, konnte den Krieg aber nicht mehr abwenden. Kurze Zeit später wurde Gun der Prozess gemacht – auch die Auswirkungen auf ihr unmittelbares Umfeld waren erheblich. An der Schnittstelle von Spionage-Thriller und Justiz-Drama arbeitet sich "Official Secrets" mit gebotener Genauigkeit an einer Thematik ab, die heute mindestens genauso brisant und relevant ist, wie sie es vor 15 Jahren war. Und erinnert uns daran, wie unerlässlich wichtig es ist, dass mutige Menschen der Wahrheit zu ihrem Recht verhelfen – und sei der persönliche Preis, der zu zahlen ist, auch noch so hoch.